Darmspiegelung - Ärztliche Gemeinschaftspraxis Wesseling

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Darmspiegelung - Ileo-Koloskopie


Bei der Darmspiegelung wird der gesamte Dickdarm, in der Regel auch der letzte Abschnitt des Dünndarmes, eingesehen. Durch diese Untersuchung können krankhafte Veränderungen des Darmes sehr entdeckt werden. Finden wir Veränderungen, werden mit einer kleinen Zange schmerzfrei Proben zur feingeweblichen Untersuchung entnommen. Sofern wir Polypen finden, werden diese in der gleichen Sitzung entfernt, da sich aus Polypen Krebs entwickeln kann. 
Sind die Polypen entfernt, ist die Gefahr der Krebsentstehung an dieser Stelle gebannt. Es sollten in einem solchen Fall allerdings Kontrolluntersuchungen erfolgen. Während der Untersuchung musste bisher zur Entfaltung und sicheren Beurteilung Luft in den Darm geblasen werden. Wir wenden nun ausnahmlos Kohlendioxyd (CO2) an, was für Sie den Vorteil hat, daß nach der Untersuchung keine Schmerzen auftreten und die Untersuchung noch angenehmer wird. In der Regel führen wir die Spiegelung mit einer Beruhigungsspritze durch. So "verschlafen" Sie die Untersuchung. 
Anschließend werden Sie die ca. 15 bis 30 Minuten dauernde Aufwachphase in einem überwachten Ruheraum verbringen. Für den Rest des Tages dürfen Sie kein Kraftfahrzeug, Motorrad, Fahrrad etc. mehr führen. Auch Vertragsgeschäfte dürfen aus juristischen Gründen nicht getätigt werden. Selbstverständlich kann diese Untersuchung auch ohne Spritze erfolgen. Sollten Sie dann während der Untersuchung doch Unannehmlichkeiten verspüren, kann die innerhalb von Sekunden wirkende Beruhigungsspritze immer noch verabreicht werden.

Vor der Untersuchung muss der Darm gründlich gereinigt werden, um die Schleimhaut sicher beurteilen zu können. Bitte folgen Sie den Anweisungen unter der Rubrik "Vorbereitung".

 
 

Vorbereitung

Um die Darmschleimhaut sicher beurteilen zu können, ist eine spezielle Vorbereitung des Darmes nötig.

Hierfür stehen unterschiedliche Präparate zur Verfügung, die individualisiert von uns empfohlen werden.

 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü